• Header Image5
  • Header 1
  • Header Image4
  • Header Image3
  • Header Image2
  • Header Image6
  • Header Image1
  • Header Image8
  • Header Image10
  • Header Image7

Ski-Opening 2017 am Kitzsteinhorn

Drei "sönsationölle" Tage bei Kaiserwetter und Champagner-Powder am Kitzsteinhorn

Kitz3

Keiner von uns traute seinen Augen, als wir am 1. Dezember die weiße Pracht auf den Hängen 
um das Kitzsteinhorn sahen. Waren doch solche Bedingungen in den letzten Jahren reines
Wunschdenken gewesen. Selbst -15 Grad Celsius waren kein Hinternis für die acht Teilnehmer
sich die Bretter anzuschnallen.

Kitz2

Unserer besonderer Dank gilt Rene Tarhaus und unserem diesjährigen Trainer Richard, der uns
wertvolle Tipps in Sachen Alpines Fahrverhalten gegeben hat. Zahlreiche Übungen führten zu  
individuellen Lernerfolgen und halfen beim Stanglfahrn die eine odere andere hundertstel Sekunde
herauszufahren.

Kitz8

Kitz7

Der Capitano beim Start zur Kitzstein-Competition. Für einen Platz auf dem Stockerl hat es trotz des
dynamischen Doppelstockschubs aber nicht für Ulli Brünger (dpa) gereicht. Gewonnen hat
Ralf Scheuerer (Funkhaus Regensburg) vor Markus Philipp (HR) und Niels Eixler (DW).

Kitz9

DieTage am Kitzsteinhorn bei unserer Auftaktveranstaltung waren perfekt - es ging nicht besser. Traum
Schnee und Sonne satt. Vielen Dank an Markus Philipp für die tolle Organisation.